Detektive sind in Oederan unterwegs

FerienProgramm Stadtbibliothek lädt Mädchen und Jungen ein

Oederan. 

Oederan. Die Stadt Oederan wird in den bevorstehenden Herbstferien Schauplatz krimineller Verstrickungen und entsprechender Ermittlungen sein. Dabei muss jedoch nicht die Polizei eingreifen.

Vielmehr soll in den Räumen der Stadtbibliothek Oederans coolste Detektiv-Geschichte geschrieben werden. Schließlich wird daraus ein kleiner Film entstehen. Dazu sind alle Ferienkinder eingeladen.

Grundlage für das kriminalistische Treiben in der Stadt des Klein Erzgebirges bildet dabei die Erzählung "Emil und die Detektive" von Erich Kästner. Vom 19. bis 23. Oktober können sich die Schülerinnen und Schüler jeweils in der Zeit von 10 bis 16 Uhr auf Spurensuche begeben, Oederans "dunkle Seiten" erkunden und dabei manches Rätsel lösen.

Wer mit dabei sein oder sich zunächst informierten möchte, sollte sich in der Stadtbibliothek bei Frau Kozanek oder in der Stadtinformation bei Frau Wünsch melden. Wie die Veranstalter mitteilten, ist die Teilnahme kostenlos und die Verpflegung gesichert. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Erich-Kästner-Haus für Literatur Dresden statt.