Die Legenden trotzen dem Regen

Auftakt 25. Kultursommer in Mittweida eröffnet

die-legenden-trotzen-dem-regen
"ABBA Tribute in Symphony" war diesmal der Titel des Programmes anlässlich der Eröffnung der 25. Festival-Saison Mittelsächsischer Kultursommer 2018 in Mittweida. Foto: Uwe Schönberner

Mittweida. Pünktlich zum Start in die 25. Saison des Festivals Mittelsächsischer Kultursommer, der am Samstag mit dem KlangLichtZauber und der ewig jungen Musik der schwedischen Band ABBA auf dem Technikumplatz von Mittweida vollzogen wurde, öffneten sich die Himmels-Schleusen. Nach einer halbstündigen Zwangspause begann aber dennoch das fesselnde Konzert der ABBA Revival-Band Swede Sensation und der Vogtlandphilharmonie.

Die eingängigen, bekannten Melodien, mit denen Agnetha, Benny, Björn und Anni-Frid ganze Generationen in Ekstase versetzten, haben auch heute kaum etwas an ihrer Popularität eingebüßt, auch wenn beispielsweise der Erfolg von Waterloo nun bereits 44 Jahre zurück liegt.

Mit diesem Konzert sowie dem tags darauf folgenden KinderKlangZauber, bei dem junge Nachwuchstalente der Musikschule Mittelsachsen zeigen konnten, was sie bereits gelernt haben, wurde eine wieder rund 40 Veranstaltungen umfassende, abwechslungsreiche Festival-Saison eröffnet, die bis zum September für jeden Kultur-Interessierten garantiert etwas bereit hält. Neben Konzerten, Theater und Tanz, auch Fürstentag, Stadt- und lokale Feste, Märchen, Historischer Besiedlungszug, Kunst am Wasser und vieles mehr.