Drei Brücken - Drei Baustellen

Verkehr Wegen des Neubaus von Brücken sind in der Region Umleitungen notwendig

drei-bruecken-drei-baustellen
In den nächsten Monaten werden gleich drei Brücken in der Region neugebaut, so auch in Niedersaida. Foto: Ulli Schubert

Großwaltersdorf/Niedersaida. In beiden Orten muss man sich demnächst auf Baumaßnahmen einstellen. In Großwaltersdorf wird gleich nach Pfingsten der Ersatzneubau der Brücke über den Großwaltersdorfer Bach in Angriff genommen. Es handelt sich dabei um eine Maßnahme der Hochwasserschadensbeseitigung aus dem Jahre 2013, weshalb die komplette Baumaßnahme mit Fördermitteln aus dem entsprechenden Fonds finanziert wird. Die Baukosten belaufen sich laut Bauauftrag auf rund 460.000 Euro. Das Bauende ist für den 9. November vorgesehen, eine Umleitung über Lippersdorf und Mittelsaida wird ausgeschildert.

Brückenarbeiten beginnen am 28. Mai

Nur wenig später, nämlich am 28. Mai, beginnen Brückenarbeiten in Niedersaida Höhe Dorfstraße 14. Aufgrund des schlechten Zustandes der jetzigen Brücke ist ein kompletter Ersatzneubau geplant. Die Maßnahme in Höhe von 370.000 Euro wird ebenfalls aus Mitteln der Hochwasserschadensbeseitigung finanziert. Zunächst wird eine sogenannte Baufeldfreimachung durch Umverlegung verschiedener Medien nötig, danach wird die vorhanden Brücke abgerissen. Die neue Brücke wird dann größtenteils aus Fertigteilen hergestellt, zudem wird das Bachbett ausgebaut. Als voraussichtliches Bauende nennt die Landkreisverwaltung den 28. September. Die Baumaßnahme erfolgt unter Vollsperrung über Mittelsaida, Großwaltersdorf und Großhartmannsdorf.

Striegis-Brücke ab dem 4. Juni im Bau

Schließlich ist ab dem 4. Juni auch der Ersatzneubau der Striegis-Brücke in Goßberg im Plan. Neben Abriss und Neubau werden der Mühlgrabendurchlass erneuert und Anpassungen der Gradiente und Straßenbreite auf einer Länge von rund 330 Metern einschließlich der Brücke vorgenommen. Kostenpunkt: 1,2 Millionen Euro. Die Umleitung erfolgt über Reichenbach, Großvoigtsberg, Großschirma und Mobendorf.