• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Einmal mit der Rakete ins Weltall

Aktion Hortkinder beschäftigten sich in Penig mit der Raumfahrt

Penig . Die Hortkinder der Grundschule "Erich Kästner" haben keinen Grund zur Langeweile. Erst letzte Woche zum bundesweiten Vorlesetag gab es jede Menge Abwechslung. Gemeinsam hatte das Erzieherteam der Grundschule sowie die Leiterin der Bibliothek Antje Grabner alle Aktivitäten auf das Thema "Rund ums Weltall" abgestimmt. Eine Vielzahl Bücher brachte Antje Grabner mit und las in drei Runden verschiedene Passagen den Mädchen und Jungen vor. Die konnten sich dann auch noch die vielen Bücher ansehen.

Planeten, Mond und Sterne sind Thema

"Ich interessiere mich auch für Alexander Gerst, der zurzeit Kommandant der Internationalen Raumstation ist und verfolge alles was darüber berichtet wird", sagte die Bibliothekarin und freute sich über das Interesse der Kinder. "In Vorbereitung auf den Vorlesetag haben wir unser Projekt Raumfahrt gestartet und es wurde von den Kindern ein Wandvlies sowie Raumfahrtsschmuck angefertigt. Außerdem wurden zuvor Sterne, Planeten und Monde gebacken, die dann jedes Kind verzieren und verspeisen konnte", erklärt Hortleiterin Doris Pester. In einem anderen Raum fanden sich alle Kinder ein, die gern Musik hören, um in der Weltraumdisko zu tanzen.

Wer weiß am meisten?

Bei einem Quiz konnten die Schüler ihr Wissen über die Raumfahrt unter Beweis stellen. Und außerdem bastelten alle die Lust hatten einen schicken Lampion. "Zum Weihnachtsmarkt wird es wieder einen Lampionumzug geben, an dem wir mit unseren Hortkindern teilnehmen. Dafür konnten heute die Papierhüllen mit Sternen beklebt oder mit Farbe bemalt werden", berichtet Doris Pester. Die Peniger Stadtbibliothek beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder am lebendigen Adventskalender. "In der Zeit von 14 bis 17 Uhr werde ich kleine Geschichten in den Räumen der Bücherei vorlesen", erklärt Antje Grabner.



Prospekte