• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Sachsen

Festival "Heimat/Welt": Silbermann-Tage starten

Programm Familienfest "Wir Zusammen" am 4. September

Freiberg. 

Freiberg. Mit einem großen Eröffnungskonzert in der Stadtkirche zu Frauenstein beginnen Freitagabend die 24. Silbermann-Tage. Das Festival, welches alle zwei Jahre stattfindet, nimmt nun richtig Fahrt auf. Unter dem Motto "Heimat//Welt" erkundet es musikalisch die Begrifflichkeiten, die ineinander geradezu verschmelzen, zu einem werden, zur Heimat in der Welt. Ein besonderer Höhepunkt ist am Samstag, dem 4. September, ab 14 Uhr auf dem Schloßplatz in Freiberg zu erleben. Hier wird unter der Überschrift "Wir Zusammen" ein Familienfest gefeiert, bei dem Musik natürlich nicht zu kurz kommen wird. Neben allerlei Spaß gibt es eine ganz besondere Vorstellung, bei der das Dresdner "Kurbeltheater" auftritt. Am Abend erklingt bei "Barock & Bier" englische Tavernenmusik. Zuvor erklingen an diesem Tag im Programm "Maria!" im Freiberger Dom Kompositionen von Dietrich Buxtehude bis Johann Sebastian Bach.

Publikum mit breitem Programm erreichen

Am Sonntag steht ab 12 Uhr abermals Bach im Mittelpunkt bei einem Konzert in der Schlosskapelle Augustusburg. Die Kirche Schwarzenberg bildet am Montagabend ab 19.30 Uhr die Kulisse für eine besondere Aufführung von Franz Schuberts Winterreise. Gesang von Bariton und Chor werden hier erstmalig von einem Akkordeon begleitet. "Ich bin überzeugt, dass wir ein großes Publikum nur mit einem breiten Programm erreichen können", sagt Albrecht Koch, Präsident der Gottfried-Silbermann-Gesellschaft und künstlerischer Leiter der Silbermann-Tage. "Das kennzeichnet natürlich auch das Programm des diesjährigen Festivals." Dieses endet am kommenden Sonntag, dem 12. September.