Freiberg ist schönste Weihnachtsstadt

Ehrung Konzepte von Fachjury ausgezeichnet

freiberg-ist-schoenste-weihnachtsstadt
Die Stadt Freiberg mit ihrem Christmarkt ist zur schönsten Weihnachtsstadt gekürt worden. Foto: Wieland Josch

Freiberg. Besser hätte man kaum in das neue Jahr starten können. Auf der Fachmesse "Christmasworld" in Frankfurt am Main wurde Freiberg in der vergangenen Woche in der Kategorie der mittelgroßen Städte mit dem Titel "Best Christmas City 2016" ausgezeichnet. Damit wählte eine Fachjury Freiberg zur "schönsten Weihnachtsstadt im ganzen Land". Geehrt wurde die kreativste Weihnachtskampagne, welche die Stadtidentität am besten visualisiert und transportiert.

Gerade jetzt, wo sich die Silberstadt intensiv mit neuen Möglichkeiten touristischer Entwicklung beschäftigt, konzentriert an einer noch besseren Vermarktung und damit an einem höheren Bekanntheitsgrad bundesweit und international arbeitet, kommt diese Auszeichnung für einen zentralen Anziehungspunkt, den Christmarkt, mehr als zur rechten Zeit. "Ich bin natürlich sehr glücklich darüber, dass die Stadt diesen Titel bekommen hat", sagt Oberbürgermeister Sven Krüger. Kriterium war in diesem Jahr die Stadtidentität in der Weihnachtszeit, wobei es darum ging, wie in der Weihnachtszeit die ortsspezifischen Besonderheiten kommuniziert werden, im Stadtbild, auf dem Weihnachtsmarkt oder durch besondere Aktionen.

"Wir freuen uns sehr über diesen Titel", sagt Anja Fiedler, Leiterin des Amtes Kultur-Stadt-Marketing, die den Preis in Frankfurt persönlich entgegen nahm. "Er zeigt uns, dass wir mit einem stimmigen Konzept arbeiten." Die Auszeichnung ist mit einem Sachpreis verbunden, einem hochwertigen Element für die Weihnachtsbeleuchtung des Christmarktes. Auf dem Erfolg ausruhen werden sich Anja Fiedler und ihre Mitstreiter nicht. "Wir haben schon jede Menge neuer Ideen und große Vorhaben für das Jahr", sagt die Amtsleiterin. "Aber Details werden noch nicht verraten, sondern bleiben eine Überraschung für den nächsten Freiberger Christmarkt."