Freiberger Mineraloge für Arbeit geehrt

Event 81-Jähriger von der TU Bergakademie ausgezeichnet

freiberger-mineraloge-fuer-arbeit-geehrt
Foto: Pavlofox/Pixabay

Freiberg. Der Freiberger Mineraloge Götz-Peter Rosetz ist von der sächsischen Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst für seine ehrenamtliche Arbeit in den Geowissenschaftlichen Sammlungen der TU Bergakademie Freiberg ausgezeichnet worden.

Autor mehrerer Publikationen

Der Diplom-Mineraloge war während seines Berufslebens von 1961 bis 2003 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Leiter des Gesteinsmechanischen Labors der TU Bergakademie Freiberg. Nach seinem Ausscheiden aus dem aktiven Arbeitsleben im Jahr 2003 stand er den Geowissenschaftlichen Sammlungen auf vielfältige Art und Weise ehrenamtlich zur Seite. Außerdem ist der 81-Jährige Autor mehrerer Publikationen.

"Herr Rosetz hat für den Wissenschafts- und Geostandort Freiberg Großartiges geleistet. Ich bin sehr dankbar für den kritischen, inspirierenden und unabhängigen Blick eines Wissenschaftlers, der der TU Bergakademie tief verbunden ist", würdigte auch Gerhard Heide, Direktor der Geowissenschaftlichen Sammlungen, das Engagement des Geehrten.