Freiberger Sommernächte: Rock'n Roll und Märchenland

Sommernächte Kontrastprogramm mit Spaßfaktor

Freiberg. 

Freiberg. Seit dem 16. Juli laufen die elften Freiberger Sommernächte im Hof von Schloss Freudenstein. Mit Kinofilmen und Kabarett wurde bereits das Publikum begeistert. An diesem Wochenende nun gibt es ein wahres Kontrastprogramm, welches sich dementsprechend auch an unterschiedliche Zielgruppen richtet.

Am Samstag, dem 25. Juli, heißt es ab 20 Uhr "Rock'n Roll is back!" Denn die Band "Hot Ride" bringt sie zurück auf die Bühne, jene wunderbare Zeit der Petticoats und Schmalztollen, von Bill Haley und Little Richard, von heißen Rhythmen und fliegenden Haaren. Die 50er- und 60er-Jahre des vergangenen Jahrhunderts leben noch einmal auf und reißen mit. Optische Unterstützung haben die Jungs von Hot Ride zwar nicht nötig, aber dennoch werden klassische US Cars dabei sein, ebenso die Mode jener Zeit.

Am Tag darauf gibt es ab 16 Uhr eine Märchenstunde mit der Freiberger Märchenbühne. Dabei stehen, präsentiert von der Städtischen Wohnungsgesellschaft, die Märchen der Gebrüder Grimm auf dem Programm. Am kommenden Mittwoch ist der Action-Film "Bad Boys for life" und am Donnerstag die "Känguru-Chroniken", präsentiert vom Freiberger Kinopolis, zu sehen.