Goldjunge Eric: Zwei Mal Weltmeister

Sport Student ist Rekord-Weltmeister der Nordischen Kombination

Seefeld/Mittweida. 

Seefeld/Mittweida. Nach einer bisher eher gebrauchten Wintersaison meldete sich der Mittweidaer Hochschul-Student Eric Frenzel vom SSV Geyer (im Bild mit Mittweidas Hochschul-Rektor Ludwig Hilmer) am Wochenende in Seefeld (Österreich) mehr als eindrucksvoll in der Weltspitze zurück: Er wurde am Freitag Weltmeister im Einzel mit einem Sprung von der Großschanze und setzte am Sonntag noch einen drauf, denn gemeinsam mit Fabrian Rießle gewann Frenzel im Teamsprint über zwei mal 7,5 Kilometer. Das siebente WM-Gold ist ein neuer Rekord.

Der Mittweidaer Student ist nun Rekord-Weltmeister der Nordischen Kombination. "So einen Tag kann man sich nur erträumen. Ich hatte schon fast den Glauben daran verloren, dass ich das Ruder noch einmal rumreißen kann", so Frenzel.