• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Westsachsen

Großer Andrang beim Bikertreffen in Oederan

bilanz Zweirad-Liebhaber stellen historische Rennmaschinen aus

Oederan. 

Oederan. Der Parkplatz vor dem Klein-Erzgebirge war am vergangenen Wochenende fest in der Hand der Zweirad-Liebhaber. Denn die Mitglieder der Motorrad-Gilde Hedgehogs Oederan sowie das Klein-Erzgebirge hatten zur 17. Auflage ihres Bikertreffens eingeladen. Auf das Areal rollten sowohl klassische MZ-Motorräder aus Zschopau und Simson-Mopeds aus Suhl, aber auch alte und neue schwere Maschinen, die im Ausland gebaut wurden. Über mangelnde Teilnahme konnte sich Cheforganisator Stefan Drichelt nicht beschweren. Durch das schöne Wetter noch befeuert, rollten die Piloten im Akkord nach Oederan. "Ich bin mit dem Verlauf und der Resonanz hochzufrieden", sagte Drichelt.

Historische Räder

Zu den Teilnehmern, die an einem Stand Motorradtechnik präsentierten, gehörte auch der Oederaner Marko Meusel. Er hatte unter anderem eine DDR-Rennmaschine aus dem Jahr 1981 ausgestellt. "Die 250er wassergekühlte Einzylindermaschine ist nach wie vor einsatzbereit", versicherte der Fahrzeug-Liebhaber. Zudem waren bei ihm auch zwei historische Yamaha Motorräder zu sehen. Daneben stand eine Simson-Rennmaschine, mit der seine Tochter an den Läufen des Simson-Cups teilnimmt.



Prospekte