Häuser gehen auf die Reise

Miniaturpark Längste Saison ist beendet

Oederan. 

Oederan . Am Freitag vergangener Woche wurde die Saison im Klein-Erzgebirge beendet. "Seit der Eröffnung am 8. März hatten wir insgesamt 251 Tage geöffnet. Das war eine Saison so lang wie noch nie", konstatiert Mitarbeiterin Janine Kirsch. Während viele der Objekte in das Winterquartier gebracht werden, ziehen andere "Häuseln" in die weite Welt. Sie werden in den kommenden Wochen in Zwickau, Chemnitz und Freiberg zu sehen sein. Weitere Ausstellungen finden in Hannover und Neubrandenburg statt.

Pünktlich zum Beginn der Adventszeit sorgen wieder die "Glanzlichter im Klein-Erzgebirge" an jedem Adventswochenende für besondere Stimmung und Vorfreude aufs Fest.