Hier gibt es Raum für Kreativität

Freizeit Im Freien Familienzentrum von Burgstädt werden Unikate gefertigt

hier-gibt-es-raum-fuer-kreativitaet
Die Treffs der Töpfergruppe im Freien Familienzentrum Burgstädt werden immer dienstags durchgeführt. Foto: Uwe Schönberner

Burgstädt. Mit den eigenen Händen etwas Einmaliges herstellen. "Selfmade" ist nicht mehr nur Trend, sondern inzwischen zu einem eigenen Stil geworden. Das selbst Herstellen von Unikaten ist besonders bei Geschenken mit dem persönlichen Etwas derzeit absolut in. Sich einmal die Zeit nehmen, etwas selbst zu schaffen und dem Geschaffenen damit die individuelle Note zu verleihen, spielt dabei eine ganz große Rolle.

Vielfältiges Kreativ-Angebot

In verschiedenen, kreativen Kursen, wie beispielsweise beim Töpfern im Freien Familienzentrum des Vereines ChristophorusHaus in der Villa Ahnataler Platz 4 kann genau das bestens verwirklicht werden. "So fünf bis zehn Teilnehmerinnen töpfern regelmäßig bei uns", erläutert Lolita Erhard aus dem Vereinsvorstand zu diesen Treffs, die sie immer dienstags von 13 bis 14.30 Uhr veranstaltet.

Da aber nicht jede(r) dienstags Zeit hat, können Töpferkurse ab drei Personen auch individuell vereinbart werden. Ferner kann anlässlich von Kindergeburtstagen hier Kreatives aus Ton gefertigt werden. Auch die Geburtstagsgäste können sich dabei mit betätigen.

Abendkurse für Berufstätige

Außerdem werden im Freien Familienzentrum auch Abendkurse angeboten: So am 24. und 31. Januar, sowie am 6. Februar 2018, jeweils ab 18 Uhr für Interessierte, Neueinsteiger und speziell für Berufstätige. Sich selbst durch Handarbeiten beweisen, die Qualität des Entstehenden selbst festlegen - das sind Dinge, die es nur beim eigenen Gestalten gibt. "Wer selbst etwas kreieren, schaffen, herstellen kann, entflieht dem Einheitsgeschmack von der Stange", weiß Erhard ein weiteres Argument dafür, kreativ zu sein. Favoriten sind zwar Becher, Schalen und Vasen, aber auch völlig andere Dinge können entstehen.

So ist es außerdem am 31. Januar, um 17 Uhr möglich, gemeinsam mit Claudia Rogeé Kissen zu weben. Bei den lockeren Zusammenkünften im Freien Familienzentrum kann jeder das schaffen, was er möchte. Im Sommer sind auch wieder Outdoor-Veranstaltungen auf dem Erlebnishof Hohenkirchen geplant. Dann wird wieder Raku-Brand - eine ganz spezielle Art des Ton-Brennens - durchgeführt. Informationen über weitere Angebote auch unter Telefon 03724/832056.