Hüpfen und nageln in Marbach

Einladung Zum zweiten Mal finden Highland Games statt

huepfen-und-nageln-in-marbach
Hier geht´s lang - über Augustusburg zur Sonnenwendfeier nach Marbach. Foto: Ulli Schubert

Marbach. Wenn die Sommer-Sonnenwende naht, dann steht auch die Sonnenwendfeier in Marbach im Kulturkalender. In diesem Jahr also vom 15. bis 17. Juni.

Viel Teamgeist gefordert!

Traditionell finden die meisten Veranstaltungen am Samstag statt, so die Modenschau der Modeboutique Stöckel und das Kinderfest. Die Mädchen und Jungen können sich beim Bierkastenstapeln ausprobieren oder in der Hüpfburg toben. Beim Schminken ist indes Stillsitzen angesagt. Erst zum zweiten Mal wird es bei dem Fest im Leubsdorfer Ortsteil die Marbach Highland Games mit bekannten und neuen Herausforderungen für Mannschaften mit drei Personen und viel Teamgeist geben, wie es auf der Facebook-Seite heißt. Dabei sind verschiedene Disziplinen wie Sackhüpfen, Nageln oder Maßkrug stemmen zu absolvieren.

Für junge Menschen attraktiv

Bei anderen Wettbewerben werden Reifen und Skibretter benötigt, auch ein Balkenparcours und Holzhandeln sind angekündigt. Dass es dabei jede Menge Spaß geben wird, dürfte außer Frage stehen. Im vergangenen Jahr waren sieben Teams an den Start gegangen, darunter zwei aus der tschechischen Partnergemeinde Peruc.

Die erste Sonnenwendfeier fand in Marbach vor 26 Jahren statt. 2012 gab das langjährige, verdienstvolle Organisatorenteam um Dieter Stöckel und Karina Richter den Staffelstab weiter an Carolin Klinger und weitere junge Leute. Sie sorgten dafür, dass das traditionelle Fest auf dem Sportplatz weiterleben konnte und frischten sukzessive das Programm auf, nicht zuletzt, damit es auch für junge Menschen attraktiv bleibt.

Und dazu gehört ebenso, dass beim Fest niemand darben muss.