Ihr Engagement hat sich ausgezahlt

Lokalpolitik Sieben Frauen und Männer ausgezeichnet

ihr-engagement-hat-sich-ausgezahlt
Jürgen Kitzing (links), Ralf Schreiber (4. von links) und Holger Müller (rechts) ehrten sieben verdienstvolle Personen der Stadt Mittweida. Foto: Uwe Schönberner

Mittweida. Verdienstvolle Bürgerinnen und Bürger für ihr engagiertes Wirken auszuzeichnen, hat in Mittweida schon seit einigen Jahren eines feste Tradition. Diesmal wurden während des Neujahresempfanges des Oberbürgermeisters Ralf Schreiber in der Sporthalle am Schwanenteich folgende Personen geehrt: Matthias Damm, Kurt Härtel, Dieter Linke, Wolfgang Stier sowie die Sportlerin Regina Schröder und die Sportler Harald Kaehs und Maik Metzler.

Ehemaliger OB wird ausgezeichnet

Das stete politische Engagement Damms für Mittweida seit den politischen Veränderungen von 1989/90 wurde mit der Ehrennadel der Stadt Mittweida in Gold gewürdigt. Damm hat sich zwischen 2001 und 2015 besondere Verdienste als Bürgermeister/Oberbürgermeister erworben. Außerdem war er von 2004 bis 2015 ehrenamtlich als Kreisrat tätig. "In seinen Amtszeiten in Mittweida wurden unter anderem zahlreiche Baumaßnahmen, wie das Städtische Gymnasium, der Marktplatz mit Weberstraße, unser Freibad und vieles mehr realisiert. Bis heute setzt er sich für unsere Stadt ein", würdigte Mittweidas stellvertretender Oberbürgermeister Jürgen Kitzing das Engagement Damms.

Auch Vertreter der Vereine mit dabei

Er hob außerdem die Arbeit Kurt Härtels im Stadtrat hervor, dem er von 1994 bis 2017 angehörte. Außerdem war er mehrere Jahre Vorsitzender der FDP-Fraktion der Stadt Mittweida. Härtel erhielt ebenfalls die Ehrennadel der Stadt Mittweida in Gold. Diese in Silber bekam Ex-Fußballer Harald Kaehs, der seit 1997 Mitglied des Vorstandes und seit 2013 Präsident des SV Germania Mittweida ist. In diesen Funktionen ist er maßgeblich an der positiven Entwicklung des Vereins beteiligt.

Bronzene Ehrennadeln erhielten: Regina Schröder vom TSV Fortschritt Mittweida, die sich seit 50 Jahren dem Handball verschrieben hat, Maik Metzler, der seit 1983 erfolgreicher Leichtathletik-Trainer des TSV Fortschritt Mittweida ist, Wolfgang Stier, der seit Jahren in der Suchtberatungsstelle des Blauen Kreuzes in Mittweida arbeitet und Dieter Linke, der seit über vier Jahrzehnten den Mal- und Grafikzirkel Mittweida leitet.