Im Gefängnis wegen 83 Tafeln Schokolade

Polizei 32-Jähriger von Supermarkt-Detektiv überführt

Frankenberg. 

Frankenberg. Am Samstagnachmittag wurden Beamte des Polizeireviers Mittweida in einen Supermarkt in der Jochen-Köhler-Straße gerufen. Der Detektiv des Marktes beobachtete, wie zwei Männer mehrere Schokoladentafeln in einen Rucksack steckten. Der Detektiv konnte den Mann mit dem Rucksack hinter dem Kassenbereich aufhalten und fand in seinem Rucksack insgesamt 83 Tafeln Schokolade im Wert von 165 Euro.

Die Polizisten nahmen den 32-Jährigen vorläufig fest. Er steht im Verdacht, gewerbsmäßig Diebstähle zu begehen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Chemnitz wurde der Mann einem Ermittlungsrichter vorgeführt, der einen Haftbefehl erließ und in Vollzug setzte. Der 32-Jährige befindet sich nun in einer Justizvollzugsanstalt.