• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Jubiläumskonzert in der Nikolaikirche

Musik Bergmusikkorps präsentiert Repertoire am 12. November

So bedauerlich es auch ist, aber am Anfang dieses Textes muss ein Stimmungsdämpfer stehen, denn für das Jubiläumskonzert des Bergmusikkorps "Saxonia" am 12. November 2016 um 17 Uhr in der Freiberger Nikolaikirche sind so gut wie keine Karten mehr erhältlich. Bis auf einzelne Ausnahmen gibt es nur noch Karten der Kategorie 3 für die zweiten Reihen auf den Emporen. Diese sind allerdings zu einem besonders moderaten Preis von 2 Euro erhältlich. "Wir sind überwältigt von der großen Nachfrage", sagt Richard Thum vom Vereinsvorstand des Bergmusikkorps. Innerhalb weniger Tage seit dem Vorverkaufsstart am 26. September seien die Karten für das Kirchenschiff und die vorderen Emporenreihen ausverkauft gewesen. "Wir bedauern sehr, dass wir nicht jedem unserer Stammbesucher einen Platz mit Sicht auf die Bühne anbieten können", so Thum weiter. "Für die kommenden Jahre werden wir uns etwas einfallen lassen, wie wir die große Nachfrage decken können." Das Jahreskonzert des Bergmusikkorps ist für viele Freiberger ein fester Termin im Kalender, beginnt damit doch schon ein wenig die Weihnachtszeit und es gibt nur wenige Gelegenheiten, den Traditionen Freibergs so nahe zu sein. In diesem Jahr ist es aus guten Gründen ein Jubiläumskonzert, feiert man doch 70 Jahre Orchester und 25 Jahre Vereinsgründung.

Zu hören sein wird einmal mehr die ganze Bandbreite der Musiker unter ihrem Dirigenten Jens Göhler, von den Klassikern über Polka und Filmmusik bis hin zu einigen Überraschungen, von denen an dieser Stelle noch nichts verraten wird. Nur so viel ist klar: Mit dem Steigerlied wird das Konzert auch in diesem Jahr ganz traditionell zu Ende gehen.wj