Kampf um den Bergmeisterpokal: Wettstreit beim Herbstfest am Sonntag

Event Holzzuschnitt, Bergmärsche raten, Gnadengroschen schätzen und vieles mehr

Freiberg. 

Freiberg. Das Schmieden, wie es das Freiberger Knappschaftsmitglied Uwe Nitschke bei den Wettbewerben um den Bergmeisterpokal 2019 demonstrierte, gehört zwar bei der Austragung am Sonntag, dem 11. Oktober, ab 14 Uhr auf dem Freiberger Untermarkt nicht mehr mit zu den Disziplinen. Doch dafür gibt es solch amüsante Wettbewerbe wie Holzzuschnitt, Bergmärsche raten oder Gnadengroschen schätzen, die die Klassiker Bierkrug stemmen und Nagel einschlagen ergänzen. Im Rahmen des Freiberger Herbstfestes findet die 26. Auflage des Bergmeisterpokals statt. Eigentlich sollte bereits im Juni die Hüttenknappschaft "Blaufarbenwerk Zschopenthal" Ausrichter sein. Doch musste es damals ausfallen. Nun springt Freiberg als Gastgeber ein, und es bleibt die Frage, ob die Lokalmatadoren den Titel, den beim letzten Mal Jöhstadt einheimste, wieder erringen können.