• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Kita-Neubau nimmt Gestalt an

Bau Einzug in die Peniger Kindereinrichtung für Oktober geplant

Penig. 

Penig. Mehrere Gewerke arbeiten am Neubau der Kindertagesstätte neben den "Weltentdeckern". Gerade wird ein Teil der Gerüste abgebaut, die für das Anbringen der Fassadenelemente erforderlich waren. Schon sind an einigen Seiten die modernen im Werk vorgefertigten Kunststoffplatten montiert. Jetzt brauchen die Landschaftsgestalter an der Rückfront den Platz um das Gelände nach den Vorstellungen des Erzieherteams zu gestalten.

"Das große Areal gliedert sich nahtlos an den vorhandenen Spielbereich an, lediglich eine optische Grenze wird für die Erzieher erkennbar sein", berichtet Manuela Tschök-Engelhardt aus der Stadtverwaltung. Die ersten Außenterrassen sind bereits fertig. Im Innenbereich werden die Akustikdecken in den Bereichen installiert, wo sich die Kinder hauptsächlich aufhalten.

Auch Maler und Fußbodenleger arbeiten im Inneren und setzen das spezielle Farbkonzept um, welches zur Orientierung für die Kinder dient. Der Umzug in die neue Einrichtung, deren Kosten bei zirka 2,7 Millionen Euro liegen, soll nun im Oktober erfolgen. Der komplette Kindergarten aus Tauscha wird Nutznießer sein. Insgesamt ist Platz für 61 Kindergartenkinder, wobei es bei Bedarf möglich ist, auch einige Krippenkinder aufzunehmen. Wegen der sommerlichen Temperaturen wird mit der Begrünung des Daches erst im September begonnen.



Prospekte