• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Kleine Sänger üben für großen Auftritt

Gesang Kinderchor und Gemischter Chor Hetzdorf bereiten sich vor

Hetzdorf/Oberschaar. 

Hetzdorf/Oberschaar. So allmählich kommen erste Normalitäten, die man seit zwei Jahren vermisst hat, Stück für Stück wieder zurück. Beispielsweise das Singen. Will der Mensch Lebensfreude ausdrücken, so ist ein Lied noch immer die beste Möglichkeit dazu.

100-jähriges Jubiläum

Nach diesem Motto verfährt man auch beim Gemischten Chor Hetzdorf, der im vergangenen Jahr 100 Jahre alt geworden ist und dieses Jubiläum nun am 7. Mai nachfeiern möchte. Zuvor jedoch steht ein etwas kleinerer, aber nicht unwesentlicher Termin an.Denn am morgigen Donnerstag, dem 24. März, gibt der Hetzdorfer Kinderchor mit dem passenden Namen "chOHRwürmer" sein erstes richtiges Konzert, und zwar ab 19 Uhr in der Rehaklinik am Tharandter Wald. In den letzten Wochen wurde dafür im Bürgerhaus Oberschaar intensiv geübt. Denn bislang gab es den Kinderchor nur für bestimmte Veranstaltungen, vornehmlich in der Weihnachtszeit. Seit im August Andreas Schwinger die Leitung beider Chöre übernommen hat, kam jedoch Kontinuität in das Vorhaben. Jetzt wird regelmäßig donnerstags um 17 Uhr geprobt, und natürlich sind weitere junge Stimmen herzlich willkommen.

Insgesamt zwölf chOHRwürmer

Insgesamt gibt es bereits zwölf chOHRwürmer, die alle viel Spaß an der Sache haben. "Wer möchte kann einfach vorbeikommen, zuhören, mitsingen", so Andreas Schwinger. Ein Angebot, welches sich für den Gemischten Chor auch an Erwachsene richtet, die ebenfalls an jedem Donnerstag, aber erst um 19 Uhr zusammenkommen, um ihrer Leidenschaft, dem Gesang, zu frönen.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!