Kulinarische Entdeckungsreise durch die Region

Neuauflage Gesucht werden neue Anbieter mit ihren Erzeugnissen und Rezeptideen

Region. 

Region. Das Frühstücksei vom Biobauern von nebenan, der Hähnchenbraten vom Geflügelhof aus dem Nachbarort und die Kräuter dazu aus dem heimischen Kräutergarten, die regionalen Produkte liegen in ganz Deutschland voll im Trend. "Deshalb möchten auch wir weiter verstärkt mit unseren regionalen Erzeugnissen punkten und suchen nach Anbietern", erklärt Jana Uhlmann, Regionalmanagerin für die Leader-Region. Frische, Qualität und Geschmack, dafür stehen regionale Erzeugnisse, von denen es auch im Rochlitzer Muldental, Chemnitztal und Kohrener Land jede Menge gibt.

Regionales Kochbuch neu auferleben

Um diese stärker ins Blickfeld von Einheimischen und Touristen zu rücken, plant der Heimat- und Verkehrsverein "Rochlitzer Muldental" in Kooperation mit dem Tourismusverein "Borna und Kohrener Land" die Neuauflage des Regionalen Kochbuchs, welches vor einigen Jahren schon einmal erschienen ist.

Mit aktualisierten und neuen Inhalten soll es die Vielfalt an Direktvermarktern in der Region und seiner Umgebung zeigen. Neben einer Adressliste wird es ausgewählte Rezepte und viele kulinarische Tipps enthalten. Die Fertigstellung ist für Herbst 2019 angestrebt. Geplant ist eine Unterteilung in die Themenbereiche Kräuter, Eier/Milch/Käse/Nudeln, Fleisch, Fisch, Gemüse und Obst, besondere Genüsse wie etwa Schokolade, Kaffee und Wein auch Brot und Backwaren dürfen nicht fehlen und sind eine weitere Rubrik.

Sachsen können ihre Rezeptideen einsenden

"Da uns sicher der ein oder andere Anbieter aus der Region noch nicht bekannt ist, bitten wir um Kontaktaufnahme. Wer also Interesse hat, kann sich per E-Mail an info@rochlitzer-muldental.de oder per Telefon unter 03737/7863620 registrieren lassen", sagt Jana Uhlmann.