• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Landesgartenschau erhält 60.000 Euro Unterstützung

Landesgartenschau Auch Gäste aus Polen kommen

Frankenberg. 

Frankenberg. Der Landkreis unterstützt die Landesgartenschau im kommenden Jahr mit 60.000 Euro. Das gab der erste Beigeordnete Dr. Lothar Beier im Rahmen der Sitzung des Kreistages bekannt. "Die Landesgartenschau stellt einen Höhepunkt in der kurzen Geschichte des Landkreises dar. Sie wird das kommende Jahr prägen und viele Gäste nach Mittelsachsen locken", erklärte Dr. Beier anlässlich der Sitzung.

Daumendrücken für die Ausstellung

Gleichzeitig zollte er der Stadt Frankenberg Respekt für die bisherigen Vorbereitungen und sagte seine Unterstützung zu, die Stadt mit den Möglichkeiten des Landkreises weiter zu unterstützen. Derzeit laufen noch die Abstimmungen zur Präsentation Mittelsachsens auf der Landesgartenschau. So ist vorgesehen mit dem Klein-Erzgebirge mehrere Sehenswürdigkeiten zu präsentieren, wie beispielsweise das Kloster Buch, die Rochsburg, die Döbelner Pferdebahn oder das IV. Lichtloch des Rothschönberger Stollns.

"Teilweise müssen die Objekte neu gebaut werden. Mit Bodenarbeiten und Ähnlichem rechnen wir mit mehreren zehntausend Euro an Kosten", so Beier. Des Weiteren werden im Sommer auch Delegationen der Partnerlandkreise Calw und aus dem polnischen Gleiwitz in Frankenberg zu Gast sein. Die Ausgangspost des Landratsamtes wird im kommenden Jahr mit einem Stempel für die Landesgartenschau werben. "Wir drücken fest die Daumen für eine gut gelingende Ausstellung, für viele Besucher und eine große Anzahl engagierter Begleiter und Partner", sagte der erste Beigeordnete.



Prospekte & Magazine