LKW schiebt Militärfahrzeuge von Fahrbahn

Unfall Auffahrunfall verursacht zwei Verletzte und 40.500 Euro Schaden

Striegistal. 

Striegistal. Am Freitagmorgen, gegen 6:40 Uhr, war ein 53-jähriger LKW-Fahrer mit Tieflader auf der A4 in Richtung Eisenach unterwegs. Nach der Anschlussstelle Berbersdorf fuhr er auf das hinterste Fahrzeug (Fahrer: 21) einer Militärkolonne auf.

Dadurch schob er das Militärfahrzeug noch auf ein davor fahrendes Fahrzeug (Fahrer: 20) der Kolonne. Beide Militärfahrzeuge kamen durch den Aufprall nach rechts von der Fahrbahn ab und abseits der Straße zum stehen. Der 21-jährige Fahrer und seine Mitfahrerin (29) wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf etwa 40.500 Euro geschätzt.