Martin Luther auf der Silbermann-Orgel

Abendmusik Lieder und Texte der Reformation im Freiberger Dom St. Martin

martin-luther-auf-der-silbermann-orgel
Die Große Silbermannorgel erklingt diesmal zu Texten von Martin Luther. Foto: Wieland Josch

Freiberg. Die neunte Abendmusik im Freiberger Dom St. Marien steht ganz im Zeichen des Reformationsjahres. Heute um 20 Uhr werden unter dem Titel "Was wir sind und haben" Luthertexte gesungen und gelesen. Dazu erklingt die wundervolle Große Silbermann-Orgel.

Diese Mischung macht die Abendmusik zu einer ganz besonderen. Im Zentrum steht Martin Luther und neben ihm die Musik jener Zeit, nämlich die der Renaissance sowie auch die des späteren Barock. Es erklingen Vertonungen durch Johann Sebastian Bach, William Byrd oder Francois Couperin. Dazwischen kommt der Reformator "pur" zu Wort, wenn Zitate und Gebete vorgelesen werden.

Aufführende sind die Kantorin der Martin-Luther-Kirche in Dresden, Elke Voigt, die die Orgel spielt, die Freiberger Sopranistin Friederike Urban sowie Katrin Hutzschenreuter als Vorleserin. Karten sind im Domladen erhältlich.