Musikalischer Auftakt mit Barocollo

Spital Von Klezmer über Blues bis Kabarett

musikalischer-auftakt-mit-barocollo
Das Ensemble Baroccolo lädt am 8. Januar zum Neujahrskonzert in das Oederaner Spital ein. Foto: Agentur/Peter Bauer

Oederan. Das schon zur Tradition gewordene Neujahrskonzert im Saal der Volkskunstschule Oederan findet am 8. Januar statt. Mit dem Ensemble Baroccolo kann sich das Oederaner Publikum erneut auf einen abwechslungsreichen musikalischen Auftakt ins neue Jahr freuen. Die Musiker des Ensembles Baroccolo präsentieren ab 15 Uhr Klassiker aus dem reichen Repertoire der gehobenen Unterhaltungsmusik von Walzer über Tango bis Swing. Freuen darf sich das Publikum auf ein festliches und buntes Konzert mit Überraschungen und heiterer Moderation.

Darüber hinaus hat Oederans Kulturverantwortliche Erika Wünsch längst auch das Programm für weitere Veranstaltungen in diesem Jahr im Spital festgezurrt. Jiddische Musik mit Valeriya Shishkova und Di Vanderer wird hier am 28. Januar zu hören sein. Die besondere Fähigkeit und Gabe Valeriya Shishkovas ist es, ihre Lieder mit einer großen und ergreifenden Emotionalität so spürbar und mit Herzblut zu gestalten, dass sich kaum jemand diesem Zauber entziehen kann. Ihre große Menschlichkeit und Freundlichkeit, den Reichtum ihrer Seele, teilt sie in ihren Konzerten mit ihrem Publikum, heißt es in der Ankündigung.

Ein Solokonzert mit Christian Haase folgt dann im März, während Andreas Geffarth am 15. Oktober wieder einmal im Spital erwartet wird. Geffarth ist seit langem Stammgast in Oederan. Außerdem gibt es Blues mit John Kirkbride im April und Musik mit der "hot & blue jazzband" im November.

Bereits am 18. Februar behauptet der Chemnitzer Kabarettist Eduard Sachsenmeyer behauptet am 18. Februar "Engel sind männlich". Noch einmal Kabarett ist für den Oktober geplant, wenn Peter Vollmer erklärt: "Frauen verblühen, Männer verduften". Und ebenso interessant dürfte es werden wenn im September Ines Kramer singt: "Ich hab unterm Kleid kein Hemd".

Weitere Infos und Karten im Vorverkauf in der Stadtinformation Oederan oder unter www.oederan.de/veranstaltungen.