Nachtshopping am 4. November in Mittweida

Erlebnis Viele tolle Angebote in Innenstadt

Mittweida. 

Mittweida. Die Städte und auch die Geschäfte sollen nun ab 22 Uhr nicht mehr beleuchtet werden. Ein Glück, dass sich die beim Nachtshopping öffnenden Geschäfte schon immer durch Fackeln bemerkbar gemacht haben und das wird nun auch am 4. November wieder so sein.

Bummeln und Neues entdecken

"Wir lassen nicht zu, dass in der Mittweidaer Innenstadt das Licht von oben verordnet ausgeht. Dieser Aufruf geht an alle Mittweidaer und natürlich auch in die umliegende Region. Fallen Sie nicht in dunkle Kaufunlust, sondern bummeln Sie einfach und entgehen damit dem Winter-Blues", sagt Margot Löwe vom Gewerbering Mittweida. Es lohnt sich Neues in der Innenstadt zu entdecken, was es sonst nirgendwo gibt, mit persönlicher Fachberatung. Auf jeden Fall werden die Mittweidaer Geschäfte in der Innenstadt an diesem Freitag ihre Türen von 18 bis 23 Uhr öffnen und alle Kunden herzlich begrüßen.

Lampionumzug ist Start der Shoppingnacht

Denn es ist schon bald wieder Weihnachten und da kann in Mittweida Vieles für den Gabentisch entdeckt werden. Das Nachtshopping beginnt auch diesmal traditionsgemäß mit dem Lampionumzug auf dem Markt um 18.30 Uhr. Dieser dreht eine kleine Runde durch die Einkaufsstraßen. Die Eltern und Kinder können gemeinsam dabei die beliebten Lieder singen. Leider wartet kein Freizeit-Franz mehr auf dem Markt, denn die Besatzung ist inzwischen im verdienten Ruhestand. "Vielleicht finden sich zu kommenden Veranstaltungen andere Aktive, um die Kinder auf dem Markt zu bespaßen, diese können sich gern bei dem Gewerbering melden."

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!