Natasha mag's mittelalterlich

Vorgestellt Zehnjährige Natasha Orrell aus Mühlau und die Musik

Mühlau. Eine Zehnjährige macht in Mühlau und Umgebung mehr und mehr von sich reden: die in England geborene Natasha Orrell. Sie hatte mit ihrem Vater Simon Orrell bereits einige öffentliche Auftritte, bei denen Simon die Gitarre zupfte und Natasha dazu sang. "Ich liebe Blackmore's Night", verrät Natasha, auf wen sie im riesigen Musik-Biz steht. "Die habe ich im Sommer im Kloster Buch live erlebt", kommt die Zehnjährige gleich ins Schwärmen. "Sängerin Candice Night hat so eine schöne Stimme", nennt sie auch gleich ihr Vorbild. Bei Blackmore's Night handelt es sich um eine britisch-amerikanische Renaissance-Rockband. Einer ihrer erfolgreichsten Titel ist "(Under) The Violet Moon" - und so nennt sich auch das englische Musik-Duo aus Mühlau. Seit dem vergangenen Jahr hatte(n) The Violet Moon beziehungsweise Natasha solistisch bereits einige öffentliche Auftritte. So zwei mal im Mühlauer Ratssaal vor jeweils über 200 Menschen oder bei Laurus Vital in Hartmannsdorf. Vorher hatte die junge Mühlauerin mehrmals bei Geburtstagsfeiern Auftritte. "Natasha lernt sehr schnell", ist auch Mutter Katrin stolz auf ihre Tochter, die sich alles autodidaktisch aneignet. Die an der Grundschule in Niederfrohna lernende Schülerin weiß auch schon, was sie später gern machen möchte: eine Solo-Karriere als Sängerin und Gitarristin. Ihr Vater Simon, der in England bereits in mehreren Bands Gitarre gespielt und gesungen hat, unterstützt sie dabei natürlich, wo er kann. Mit einer Sache kommt Natasha bisher aber noch gar nicht zurecht: mit dem Lampenfieber. "Wenn ich einmal angefangen habe, dann ist es weg", berichtet sie, aber vorher... Neben Blackmore's Night gefallen Natasha in der aktuellen Musik-Szene noch Jennifer Lopez und Snow Patrol. Und falls neben der Schule, dem Singen und Gitarrespielen noch etwas freie Zeit bleibt, reitet sie gern oder widmet sich diversen Handarbeiten. Wer Natasha einmal als Sängerin erleben möchte, der kann das im Internet auf youtube.