• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Natur und Tiere im Einklang

Neuanfang Göppersdorferin arbeitet mit Wildkräutern und Islandpferden

Siglinde Zesch liebt Islandpferde, die Natur und kennt sich gut mit Wildkräutern aus. Ihre Tochter Anke und Enkelin Laura sind talentierte Reiterinnen und nehmen an Islandpferdeturnieren erfolgreich teil. Das Kräuterwissen wurde in der Familie von Generation zu Generation weiter gegeben. "Ich war oft mit meinem Opa unterwegs, um Kräuter zu sammeln. Heute bin ich ihm dankbar dafür", lächelt die 58-Jährige, die auf einem Bauernhof im Wechselburger Ortsteil Göppersdorf ihr zweites Zuhause gefunden hat. Davor trug sie Sorge für einen Pferdehof mit 80 Pferden, das ist Vergangenheit. Jetzt ist sie tagtäglich bemüht, alle Gebäude instand zu halten und das Land um das Gehöft herum in Ordnung zu bringen. Aus einer Scheune hat sie bereits eine kleine Reithalle hergerichtet. "Ich will alles Alte in seiner Ursprungsform erhalten und so habe ich die Löcher in den Scheunenwänden mit Lehm und Stroh wieder zugeschmiert", berichtet Siglinde Zesch. In der Küche wird noch ein Küchenherd mit Holz befeuert. Darin bäckt sie ihr Brot und Kuchen nach alten Rezepten mit Kräutern und Früchten. Jetzt steht das Herrichten der Zimmer in der oberen Etage auf ihrem Plan. "Ich erhalte die alte Struktur der einstigen Gesindezimmer und will im Sommer diese als Ferienzimmer an Leute anbieten, die genau wie ich das einfache Landleben lieben und vom Alltagsstress abschalten wollen", sagt die Landwirtin, die jetzt im Garten beginnt, verschiedene Wildkräuter zu pflegen und anzupflanzen. Die ersten Triebe sammelt sie für einen leckeren Salat oder für Kräuterquark: Vogelmiere, Gundermann, Bärlauch, Hirtentäschel, Brennnessel und Gänsefingerkraut. Auch möchte sie einen gewundenen Pfad anlegen auf dem die Besucher spazieren können um selbst Kräuter zu entdecken. Ab 12. April immer samstags und sonntags bietet Siglinde Zesch gesunde frische Produkte aus ihrer eigenen Herstellung an. Dann bereitet sie morgens zeitig Wildkräuter-Suppen und Salate zu, bäckt Brot und Kuchen und hat darüber hinaus Marmeladen, Gelee und Blumen sowie selbst gestrickte Islandpullover im Angebot.