• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Westsachsen

Naundorf: Bobritzscher Narren spenden für Zirkustiere

Hilfe Da die Saison ausgefallen ist, macht man sich andere Gedanken

Naundorf. 

Naundorf. Seit Anfang April haben die beiden Zirkusse "Piccolino" und "Bernardo" eine Heimstatt auf dem Areal vor dem Naundorfer Freibad gefunden.

Da ihnen die Auflagen der Corona-Schutzverordnungen Auftritte untersagen, mussten die Akrobaten und Dompteure zusammen mit ihren Pferden, Ziegen und Hunden eine längere Bleibe finden. Nach einem Aufenthalt in Freiberg sind sie nun im Ortsteil der Gemeinde Bobritzsch-Hilbersdorf gelandet, wo sie erst einmal bleiben können. Was das Verbot von Veranstaltungen angeht, teilen sie das Schicksal mit den Mitgliedern des Bobritzscher Faschingsclubs. "Unsere letzte Saison musste ausfallen", so Präsidentin Claudia Linke. "Aber wir bereiten die nächste schon vor."

Und bis dahin, so Mitglied Michael König, wollte man auch was Gemeinnütziges tun. Man sammelte Futterspenden für die Zirkustiere, wobei Edeka-Fiedler aus Niederbobritzsch besonders hilfreich war, ebenso der Biohof der Familie Haupt. Am vergangenen Samstag ist das Futter übergeben worden.



Prospekte