Neue Rettungsfahrzeuge für Mittelsachsen

Notdienst Landrat übergibt Zündschlüssel

Freiberg. 

Freiberg. Bevor Landrat Matthias Damm am Mittwoch den symbolischen Zündschlüssel für die insgesamt 19 neuen Rettungsfahrzeuge an die Rettungsdienstleiter und Fahrer des Landkreises übergab, vergaß er nicht, allen, die an dieser Stelle ihren Dienst verrichten, seine hohe Anerkennung auszusprechen. In Mittelsachsen sind insgesamt 75 Fahrzeuge im Bereich der Notfallrettung und des Krankentransportes unterwegs.

Bei den Neubeschaffungen, die über 2 Millionen Euro kosteten, ist erstmals auch eine Spezialanfertigung dabei, welche für den Transport von besonders übergewichtigen Menschen geeignet ist. Es sei eine Einsatzzunahme mit solchen Patienten zu verzeichnen, begründete Matthias Damm die Anschaffung. Der Wagen verfügt zusätzlich über eine Schwerlasttrage, einen speziellen Defibrillator und ein Intensivbeatmungsgerät.