• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Sachsen

Neues Sporttherapiezentrum in Frankenberg eingeweiht

Gesundheit Villa am Bahnhof fünf Jahre lang saniert

Frankenberg. 

Frankenberg. Endlich ist es geschafft. Nach fünfjähriger Bautätigkeit ist das "Sporttherapiezentrum Villa am Bahnhof in Frankenberg" eingeweiht worden. Untergebracht ist die Einrichtung in einem sanierten Gebäude an der Humboldtsraße. "Es war sicherlich kein einfacher Weg, den wir bei der Umsetzung dieses Projekts gegangen sind. Aber jetzt ist Dank des Engagement der beteiligten Firmen alles geschafft", atmete Romy Mühl auf. Sie ist gemeinsam mit ihrem Mann Thomas Mühl Gesellschafter der Thera Millica, die das Zentrum betreibt. "Wir bieten nicht nur alle physiotherapeutischen Kassenleistungen, sondern auch private physiotherapeutische und Heilpraktikerleistungen an. In unserem neuen Wasserbecken finden auch Aquatherapie - und Aquafitnesskurse sowie Babyschwimmen statt", erklärte die gelernte Krankenschwester Romy Mühl, die seit 2009 die Qualifikation als Atmungstherapeutin in der Tasche hat und seit zehn Jahren ein Pflegeunternehmen führt.

Sponsoren des Chemnitzer FC

Seit August kooperiert Thera Millica auch mit dem Chemnitzer FC. Dort engagieren sich Romy und Thomas Mühl vor allem im Nachwuchs - sowie Frauenbereich und treten als Sponsor des Fußball- Regionalligisten auf. "Im Rahmen der Sporttherapie sind aber auch alle Breitensportler willkommen, die nach Verletzungen wieder fit werden oder eine Fitness- und Stoffwechselanalyse erstellt bekommen wollen. Vereine erhalten dabei Sonderkonditionen", erklärte die Geschäftsführerin. Nach Voranmeldung kann das Schwimmbad auch von Privatpersonen genutzt werden. Das Sporttherapiezentrum ist in einem Haus beheimatet, dass ursprünglich 1867 errichtet und danach mehrmals umgebaut wurde. Nachdem es zu DDR-Zeiten unter anderem als Poliklinik genutzt wurde und anschließend jahrelang leer stand, kaufte das Ehepaar Mühl die Immobilie und baute das Haus komplett um. In einer Etage ist bereits seit 2019 eine Arztpraxis untergebracht.