• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Nossen: LKW mit Kranteilen fällt Baum

blaulicht Ursache für den Stau auf der A14 Richtung Leipzig

Nossen. 

Nossen. Am 04.02.2020 kam es gegen 9 Uhr auf der BAB 14, zwischen der AS Nossen-Oat und der AS Nossen-Nord zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer eines mit Kranteilen beladenen Sattelzuges MAN verlor aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen LKW. Der Sattelzug fuhr in den Straßengraben und fällte einen Baum. Der Trucker wurde schwer verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren Nossen, Deutschenbora und Starbach. Am LKW entstand vermutlich Totalschaden. Ob die Ladung beschädigt wurde, muss noch geprüft werden. Der LKW musste aufwändig geborgen werden. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es bildete sich ein Stau in Richtung Leipzig. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. 

Die Bergungsarbeiten dauerten bis in die Abendstunden. Die Mitarbeiter des Abschleppdienstes hatten mit dem schlammigen Boden zu kämpfen. Mit einem Kran und zwei Bergefahrzeugen wurde zunächst die Ladung (Kranteile) geborgen. Anschließend wurde Stück für Stück der Sattelzug aus dem Feld gehoben.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!