• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Oederan: Bürgerwunsch geht endlich in Erfüllung

umsetzung Gehwegbau zwischen Börnichen und Oederan beginnt im Frühjahr

Oederan. 

Oederan. Der Wunsch bestand in den Reihen der Bevölkerung schon lange. Jetzt wird er zur Realität. Zwischen der Stadt Oederan und dem Ortsteil Börnichen entsteht endlich ein kombinierter Geh- /Radweg. Es handelt sich dabei um eine Gemeinschaftsmaßnahme des Landkreises Mittelsachsen und der Stadt Oederan. Demnach wird zwischen den beiden Orten ein Weg von einer Länge von 625 Metern gebaut und mit einer entsprechenden Beleuchtung versehen. Aktuell gibt es an der bestehenden Kreisstraße keinen Fußweg. In der jüngsten Sitzung des Stadtrates Oederan hatte das Gremium den entsprechenden Auftrag an ein Bauunternehmen aus Ehrenfriedersdorf erteilt.

Fertigstellung im August geplant

Immerhin hatten sich elf Betriebe an der Ausschreibung beteiligt. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 570.000 Euro, wobei für das Projekt Fördermittel in Höhe von knapp 470.000 Euro erwartet werden. "In Kürze findet eine Bauanlaufberatung statt. Je nach Wetterlage ist der Bauanfang für das Frühjahr vorgesehen. Läuft alles nach Plan, soll das Bauvorhaben im August fertig sein", sagte die Oederaner Bauamtsleiterin Petra Wolf. Unterdessen müssen sich Kraftfahrer in Oederan auf eine vorübergehende Straßensperrung einstellen. Denn die Eppendorfer Straße erhält zwischen der Brücke über die Bahnstrecke bis zum Ortsausgang Richtung Eppendorf eine Deckensanierung. Die Arbeiten, die von einem Chemnitzer Fachbetrieb ausgeführt werden, beginnen am 14. März und sollen bis 25. März andauern.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!