• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Oederaner Schusterwiese bekommt Zuwachs

Natur Landschaftspflegeverband setzt sich für den Erhalt von Streuobstwiesen ein

Oederan. 

Oederan. Die Streuobstwiese auf der Schusterwiese in Oederan ist seit einigen Tagen um ein weiteres Gehölz reicher. Denn der Geschäftsführer des Landschaftspflegeverbandes Mulde/Flöha, Jörg Semmig, hat gemeinsam mit seiner Mitarbeiterin Kerstin Linhardt sowie dem Oederaner Bürgermeister Steffen Schneider einen neuen Baum gepflanzt.

Bürgermeister half beim Pflanzen mit

Mit dem Sächsischen Königsapfel wurde dabei die Sächsische Obstsorte das Jahre 2020 ausgewählt. "Sie ist vermutlich vor 1900 im Erzgebirgsvorland entstanden , wird auch Königsapfel aus Mittweida genannt und ist heute nur noch selten in der Natur zu sehen. Die Früchte schmecken süß-säuerlich und verfügen über einen schwach aromatischen Geschmack", erklärte Semmig. Beim Pflanzen des Baumes, der als robust und anspruchslos gilt, half auch Bürgermeister Schneider aktiv mit. Er ist nicht nur das Oederaner Stadtoberhaupt, sondern auch der Vorstandsvorsitzende des Landschaftspflegeverbandes. "Seit vielen Jahren pflanzen wir auf der Schusterwiese einen Baum", machte das Stadtoberhaupt deutlich.

Über 5.000 Streuobstwiesen im Landkreis

Als Anlass für die jährlichen Pflanzaktionen wird in der Regel der "Tag des Baumes" genommen, der am 25. April begangen wird. "Mit dieser Aktion setzt sich der Landschaftspflegeverband seit Jahren für die Erhaltung und Entwicklung von Streuobstwiesen als wertvolle Lebensräume mit einer artenreichen Tier- und Pflanzenwelt und als charakteristische Elemente unserer heimischen Kulturlandschaft ein", erklärte Semmig. Wie er weiter ausführte, gibt es im Landkreis Mittelsachsen über 5.000 Streuobstwiesen. "Seit Jahrzehnten verschwinden die hochstämmigen Obstbäume jedoch immer mehr aus der Landschaft und den Gärten Wir wollen gegen diesen Trend steuern", machte Semmig deutlich.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!