Rotte Wildschweine verursacht Verkehrs-Chaos

Unfall Auf der S200 kommt es zum Zusammenstoß mehrerer PKW

Foto: Haertelpress

Gegen 6.15 Uhr kam es auf der S200 auf Höhe der Erdbeersiedlung zwischen Oberlichtenau und Chemnitz zu einem schweren Frontalunfall mit vier PKW und einem flüchtigen dunklen PKW, der offensichtlich einen Zusammenstoß mit einer die Straße überquerenden Rotte Wildschweine hatte. Diese flohen nach dem Unfall.

In der Folge gab es einen Frontalzusammenstoß zwischen einem Peugeot und einem VW-Kleintransporter und anschließend noch einen Folgeunfall zwischen einem VW und Skoda auf Grund der Vollbremsung.

Drei Personen wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die S200 war über mehrere Stunden voll gesperrt und der Verkehr in Richtung A4 brach zusammen. Es kam zum Stau.