Schlendern, bummeln und die Seele baumeln lassen

Shopping Verkaufsoffener Sonntag zum Frühlingsfest

schlendern-bummeln-und-die-seele-baumeln-lassen
Der verkaufsoffene Sonntag zum Freiberger Frühlingsfest zieht regelmäßig viele Besucher an. Foto: Wieland Josch/Archiv

Freiberg. Bunte Farben, Musik allerorten und wohin man schaut fröhliche Menschen. So erlebt Freiberg das Frühlingsfest. Doch wäre dies nur halb so schön, würden die zahlreichen Geschäfte auf der Burg- oder Erbischen Straße, im Domviertel oder auf dem Obermarkt geschlossen bleiben.

Nun ist schon viel in der Vergangenheit über die Sonntagsöffnung diskutiert worden. Bei Veranstaltungen wie dem Frühlingsfest aber ist sie eine absolute Bereicherung, und zwar für alle. Denn an so einem Tag, wenn möglich noch gesegnet durch wundervolles Wetter, haben die Menschen Zeit, sich nicht nur die Sehenswürdigkeiten der Stadt anzuschauen, sondern auch in den Geschäften nach Herzenslust einzukaufen.

Ohne Zeitdruck das Angebot genießen

Wenn einen kein Termindruck weiterhetzen lässt, man vielmehr entspannt durch die Ladenzeilen schlendert, da kommen einem auch gute Ideen, was man sich leisten könnte. Und wenn eine kleine Anregung gefällig ist, dann haben die Händler so manches zu bieten. So werden Modenschauen präsentiert, welche einen Blick werfen auf die neuesten Frühjahrskollektionen.

Gute Kost beim Flanieren

An anderer Stelle geht es kulinarisch zu, wenn man Getränke oder Speisen kosten kann, die man noch nie auf der Zunge hatte. Jeder Gewerbetreibende ist natürlich daran interessiert, die Aufmerksamkeit der Flanierenden auf sich zu lenken, und so wird mit Gewinnspielen und ähnlichem angelockt.

Von 13 bis 18 Uhr haben zum Frühlingsfest die Geschäfte geöffnet, wobei so manche Produktneuheit vorgestellt wird und die Gelegenheit besteht, sie auch einmal auszuprobieren oder kennenzulernen. Ein Schmuckgeschäft etwa zeigt die ganze Welt der Trauringe. Das Frühlingsfest ist doch wie geschaffen für Paare, die sich für immer verbinden wollen, dafür schon die ersten Vorbereitungen zu treffen. So findet sich bestimmt noch vieles mehr, ganz entspannt beim Shopping am verkaufsoffenen Sonntag.