Schlüsselübergabe beim Schweinskopfessen

Infrastruktur Feuerwehr in Dittersbach mit neuem Gerätehaus

schluesseluebergabe-beim-schweinskopfessen
Gelungene Schlüsselübergabe: Reiner Hentschel, Gerd Mittmann und Steve Johannes Ittershagen (v.r.). Foto: Wieland Josch

Dittersbach. Der Advent ist die Zeit der Traditionen, und derer gibt es viele. Eine davon ist das alljährliche Schweinskopfessen der Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Dittersbach, einem Ortsteil von Frauenstein.

Neues Domizil

Dass es diesmal einen völlig anderen Rahmen bekam, war einem positiven Umstand zu verdanken, denn gleichzeitig mit diesem geselligen Beisammensein fand die Übergabe des neuen Gerätehauses statt. Frauensteins Bürgermeister Reiner Hentschel und der Landtagsabgeordnete Steve Johannes Ittershagen kamen aus jenem Grund in das Dorf und feierten gemeinsam nicht allein ein erfolgreiches Jahr, sondern auch das neue Domizil. "Das ist allerdings ein Mehrzweckgebäude", betonte Reiner Hentschel.

Mittelpunkt ist ein neuer Saal

Zunächst einmal findet hier das Tragkraftspritzenfahrzeug seinen Platz, nachdem es über eine viel zu lange Zeit in einer besseren Garage gestanden hatte. Auch gibt es jetzt für die derzeit 18 aktiven Kameraden eine ordentliche Umkleidekabine. Die nagelneuen Sanitäreinrichtungen gehören ebenso dazu wie ein neuer Versammlungsraum, in dem auch der Ortschaftsrat regelmäßig tagen wird, und das Büro des Wehrleiters. Schmuckstück ist jedoch der neue große Saal. "673 verbriefte ehrenamtliche Einsatzstunden wurden hierfür geleistet", stellt Ortswehrleiter Gerd Mittmann klar. Das dafür notwendige Baumaterial stellte die Gemeinde zur Verfügung.

Fördermittel brachten Projekt ins Rollen

Ohne die Einsatzbereitschaft der Dittersbacher wäre aber eine Umsetzung des Vorhabens nur schwer zu bewerkstelligen gewesen. Schon 2008 wurde an der ehemaligen Turnhalle modernisiert. Damals brachte man Dämmung und neue Fenster an, und es wurde bereits darüber laut nachgedacht, das Haus für die Wehr nutzen zu können. Doch erst 2014 kamen die Dinge in Gang. Dank zahlreicher Fördermittel konnte schließlich 2015 mit der Planung und Ende 2016 mit der Umsetzung begonnen werden. Am vergangenen Wochenende nun übergab Reiner Hentschel den symbolischen Schlüssel an die Kameraden. "Das ist eine großartige Leistung", sagte er. Vor allem der Saal steht nun allen Dittersbachern zur Verfügung. Veranstaltungen können hier stattfinden und es soll auch wieder Sport getrieben werden.