Schnee muss den Bikern weichen

Wintertreffen Veranstalter ist gewappnet

schnee-muss-den-bikern-weichen
An diesem Sonnabend findet das 46. Motorrad-Wintertreffen auf Schloss Augustusburg statt. Die Rübenauer gehören zu den Stammgästen. Foto: Ulli Schubert

Augustusburg. Gut 1500 Kubikmeter Schnee mussten zu Wochenbeginn vom Schloss gebracht werden. Mitte der Woche schneite es erneut - ein nicht zu überschätzender Mehraufwand ist das, den die Organisatoren des 46. Motorrad-Wintertreffens auf Schloss Augustusburg bewältigen müssen, damit an diesem Samstag Teilnehmer wie Besucher beste Bedingungen vorfinden.

Die Veranstalter bitten deshalb darum, entsprechend den winterlichen Witterungsbedingungen auf eine angepasste Fahrweise zu achten, um so neben einer sicheren Anreise auch eine reibungslose, ebenso sichere Durchführung des 46. Wintertreffens mit zu unterstützen. Als Sonderparkplätze stehen die Bereiche der Frankenberger Straße sowie an der Marienberger Straße am Nettomarkt auf dem Feld zu Verfügung. Aber auch der Parkplatz in Erdmannsdorf sollte genutzt werden. Die Drahtseilbahn fährt ab 9 Uhr je nach Bedarf. Auch eine Anreise mit der Erzgebirgsbahn ist eine gute Alternative zum Auto.

Außerdem weisen die Organisatoren aufgrund von Vorkommnissen aus dem letzten Jahr darauf hin, dass das Abbrennen jeglicher Pyrotechnik auf dem gesamten Veranstaltungsgelände strikt verboten ist.

Die ersten Teilnehmer werden am Samstag ab 8 Uhr erwartet. 11 Uhr findet ein Biker-Gottesdienst in der Schlosskirche statt, 13 Uhr die Siegerehrung zur Winterzielfahrt des MC Görlitz, ganztägig hat der Teilemarkt im Steinbruch geöffnet, im Schloss gibt es Händlerpräsentationen und Livemusik mit dem "Musikalischen Einsatzkommando". Das Motorradmuseum ist am 14. Januar geöffnet. Alle anderen Museen auf Schloss Augustusburg haben geschlossen.