Schwer verletzt: Vollcross-Fahrer kollidiert mit Fußgänger

Polizei Zeugen zu Unfall in Mittweida gesucht

Mittweida/ OT Schönborn-Dreiwerden. Ein 28-Jähriger befuhr am Samstag, gegen 17.50 Uhr, mit seinem Vollcross-Motorrad Yamaha die Straße Dreiwerdener Weg in Richtung Mittweida. Dabei kam ihm ein 22-jähriger Fußgänger, welcher am linken Fahrbahnrand lief, entgegen. Beide kollidierten miteinander und verletzten sich schwer. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 300 Euro geschätzt. Zudem wurde festgestellt, dass das Krad nicht versichert, zugelassen und der Yamaha-Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.

Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Chemnitz hat die Ermittlungen aufgenommen und prüft dabei auch, ob das Motorrad möglicherweise gestohlen wurde. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang oder zur Herkunft der rot-weißen Yamaha machen können. Hinweise werden unter der Rufnummer 0371 8740-0 entgegengenommen.