• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Schwerer Unfall auf der B173: Rettungshubschrauber im Einsatz

Blaulicht Frontalzusammenstoß von PKW und Transporter

Halsbrücke/OT Hetzdorf. 

Laut ersten Aussagen unseres Reporters vor Ort befuhr die Fahrerin eines PKW Seat am Mittwochnachmittag gegen 16 Uhr die B173 in Richtung Dresden. Aus noch unbekannten Gründen kam sie nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit einen Transporter Citroën Jumper zusammen.

Die Frau wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Zwei Insassen des Transporters kamen schwer verletzt mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Mehrere Feuerwehren waren im Einsatz. Die Bundesstraße ist aktuell noch gesperrt. Weitere Informationen folgen in Kürze.

++ polizeiliches Update ++

Bei dem Unfall wurden beide Fahrzeugführer sowie die Beifahrerin (48) des Citroën schwer verletzt, wobei die Seat-Fahrerin mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht wurde. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 35.000 Euro. Die Bundesstraße war etwa drei Stunden voll gesperrt.