Schwerverletzte und 27.000 Euro Schaden auf A4

Unfall Auffahrunfall in Lichtenau am Sonntagabend

Lichtenau. 

Lichtenau. Drei Fahrzeuge waren am Sonntagabend auf der A 4 in einen Auffahrunfall involviert. Ungefähr drei Kilometer nach der Anschlussstelle Frankenberg fuhr die 35-jährige Fahrerin eines Pkw VW aus bisher unbekannter Ursache auf einen Opel auf. Danach kollidierten die beiden Fahrzeuge mit der Schutzplanke und der Opel überschlug sich mehrfach. Die Opel-Fahrerin (Alter derzeit nicht bekannt) erlitt schwere Verletzungen. Ein BMW (Fahrer: 24), der an der Unfallstelle vorbeifuhr, wurde durch die herumfliegenden Trümmerteile beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 27.000 Euro.