• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Silbermann-Museum in Frauenstein eröffnet

Projekt Museum und Tourist-Info unter einem Dach

Frauenstein. 

Frauenstein. Es waren gleich zwei Eröffnungen, die Frauenstein am vergangenen Wochenende bewegten. Die erste fand schon am Freitagabend statt, als die Straße zwischen der Stadt und ihrem Ortsteil Nassau nach Monaten der Sanierung endlich wieder für den Verkehr freigegeben wurde. Wichtiger jedoch, zumindest für den Augenblick, war die Eröffnung des neuen Gottfried-Silbermann-Museums am Frauensteiner Markt. Seit Mitte der 1980er-Jahre hatte das Museum seinen Platz im Schloss. Dieses befindet sich mittlerweile in Privathand, was kein Problem war, doch werden die Gebäude Stück für Stück saniert, und als die Reihe an das Museum kam, war eine Lösung gefragt.

Auch ein Abriss stand im Raum

Die fand sich schließlich in einem alten Wohn- und Geschäftshaus, welches direkt an die frisch sanierte Grundschule grenzt. Da das Haus bereits erhebliche Schäden aufwies und man befürchten musste, dass die eingedrungene Feuchtigkeit auch auf das Schulgebäude übergreifen könne, stand zunächst die Frage eines Abrisses im Raum. Das Museum dort unterzubringen und das Haus ebenfalls zu sanieren, wurde jedoch bevorzugt. Geld dafür kam aus verschiedenen Quellen, vor allem das Land Sachsen engagierte sich stark.

Ministerpräsident war zu Gast

Und so war es Bürgermeister Reiner Hentschel und der Museumsleiterin Cornelia Ferguson eine Ehre, zur feierlichen Eröffnung auch Sachsens Ministerpräsidenten Michael Kretschmer begrüßen zu können. "Ein Wohnhaus zu bauen, ist relativ einfach", so Hentschel. "Da überlegt man sich vorher, wo etwa der Kleiderschrank hin soll."

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!