• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Vogtland

Silberstadt mit breit gefächerten Ferienangeboten

Tipps Von Kinofilm bis Familienführungen ist alles dabei

Freiberg. 

Freiberg. Langweilige Ferien? In der Silberstadt Freiberg nahezu unmöglich, denn nicht nur die Stadt selbst, sondern viele andere Anbieter haben gemeinsam ein Paket an Programmen geschnürt, welches sowas wie Langeweile erst gar nicht aufkommen lässt. Das geht schon mit dem Ferienkino im Kinopolis los, bei dem jeden Montag um 10 Uhr ausgewählte Kinderfilme gezeigt werden, für lediglich 2,50 Euro pro Person.

Sommerrätsel in der Kinderbibliothek

Immer dienstags, donnerstags und freitags gibt es von 10 bis 18 Uhr sowie samstags von 10 bis 13 Uhr in der Kinderbibliothek im Kornhaus Sommerrätsel zu knacken. Dabei führt ein Bilderrätsel durch die gesamte Bibliothek und es gibt auch was zu gewinnen. Stets größter Beliebtheit erfreuen sich die Familienführungen im Dom St. Marien, die immer am Mittwoch ab 15 Uhr starten, den Fokus auf kleine Dinge lenken, aber auch auf die Tiere, die im Dom versteckt sind oder hinauf zu den Glocken führen. Die Historische Freiberger Berg- und Hüttenknappschaft bietet, ebenfalls mittwochs ab 15 Uhr, Führungen durch ihre Uniformkammer an. Im Silbermannhaus am Schloßplatz können immer donnerstags von 15 bis 17 Uhr Holzpfeifen gebastelt werden, die "terra mineralia" lädt zu speziellen Führungen unter der Überschrift "Wie sieht das denn aus?" von Donnerstag bis Sonntag in der Zeit von 10 bis 17 Uhr ein.

Nähere Informationen zu diesen und noch vielen weiteren Angeboten in der Ferienzeit gibt es online auf der Homepage der Stadt Freiberg.



Prospekte & Magazine