• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Soziales Youtube-Projekt der Studierenden aus Mittweida läuft weiter

Videoprojekt Letzte Folge "Aus einsam wird gemeinsam" erscheint morgen auf Youtube

Mittweida. 

Mittweida. Am morgigen Donnerstag erscheint die letzte Folge der Doku-Serie "Aus einsam wird gemeinsam" auf der Plattform Youtube. Die fünfteilige Serie haben 14 Studenten der Hochschule Mittweida produziert. In Zusammenarbeit mit dem gemeinnützigen Verein Lebenshaus in Lichtenstein wollen die Studenten die Öffentlichkeit mehr auf das Thema Pflegefamilie und Pflegekinder aufmerksam machen.

Dazu haben die Studenten nicht nur die Mitarbeiter des Lebenshaus e.V. interviewt, sondern auch werdende Pflegeeltern auf ihrer Reise begleitet. Auch mit erfahrenen Pflegeeltern und ehemaligen Pflegekinder haben die Studenten gesprochen.

"Aus Einsam wird gemeinsam" als Podcast

Zwar wird morgen die letzte Folge der Dokumentations-Serie veröffentlicht, aber damit ist die Arbeit der Studenten noch nicht vorbei. Zum einen erscheint am Sonntag die nächste Episode im Podcast von "Einsam wird gemeinsam", zum anderen wird das Team um die Projektleiter Paul Pfleger und Belinda Bebst auf den sozialen Plattformen Facebook und Instagram weiterhin aktiv sein. "Die Kampagne läuft bis noch Mitte nächsten Jahres", erklärt Bebst. "Wir werden kurze Videos für die sozialen Medien erstellen und auch kleinere Beiträge über die weitere Arbeit des Lebenshaus e.V. schreiben", sagt die Studentin weiter.

Studienprojekt mit sozialem Engagement

Das Projekt ist Teil des Studiums gewesen. Dabei konnten sich die Projektleiter aussuchen ob sie über ein Thema aus der Hochschule berichten oder einen Partner von außerhalb wählen. "Uns war wichtig, dass wir ein Projektpartner mit sozialem Engagement begleiten", erklärt Paul Pfleger.

Die bisherigen Folgen könnt ihr hier sehen:
 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!