Sparkasse feiert 175. Jubiläum

Unternehmen Rochlitzer Filiale gehört zu den 30 ältesten in Sachsen

sparkasse-feiert-175-jubilaeum
Der Chor der Regenbogen-Grundschule erhielt zum Jubiläum der Sparkasse Rochlitz von Dirk Helbig einen Scheck über 350 Euro für neue T-Shirts. Foto: C. M. Brinkmann

Rochlitz. Die Sparkasse in Rochlitz ist eines der traditionsreichsten Unternehmen der Stadt. In diesem Jahr feiert sie ihr 175-jähriges Jubiläum. Zur Geburtstagsfeier am vergangen Donnerstag, den 11. Januar - der erste Öffnungstag im Jahr 1843, waren alle Kunden, ehemalige Mitarbeiter und andere Vertreter eingeladen.

Lobende Worte von Lothar Beier

Dirk Helbig, Vorstand der Sparkasse Mittelsachsen, hieß mit einem Grußwort die Gäste willkommen und dankte der Filialleiterin Marina Völz für ihre charmante und zuverlässige Kundenbetreuung. Danach richtete Dr. Lothar Beier, 1. Beigeordneter des Landrates, einige Worte an die Anwesenden. "Die Sparkassen sind seit jeher Unterstützer der Wirtschaft in der Region. Sie sind außerdem der Gemeinnützigkeit verpflichtet und fördern damit das Sponsoring von Vereinen und anderem sozialen Engagement", lobte er die Arbeit des Kreditinstitutes.

Die Geschichte der Sparkasse

Nach den Grüßen aus dem Landratsamt ergriff erneut Sparkassen-Vorstand Dirk Helbig das Wort und gab einen Einblick in die Geschichte der Filiale Rochlitz. Diese ist mit 175 Jahren unter den 30 ältesten Sparkassen-Standorten in Sachsen und zählt nach Freiberg und Augustusburg/Oederan als drittälteste Filiale der heutigen Sparkasse Mittelsachsen. Erste Initiativen zur Gründung gingen von den Rochlitzer Stadträten aus.

Ziel war es, auch den einfachen Bürgern die Möglichkeit zu geben, etwas Geld anzusparen. In den ersten Jahren erfolgte die Ein-und Auszahlung in der großen Ratsstube. Die Stadt garantierte für das Geld. Erst später zog die Sparkasse in das heutige Gebäude auf der Bismarckstraße.

Kinderchor wird für Einsatz belohnt

Hier wurde am vergangenen Donnerstag auch Geburtstag gefeiert, zu dem ein kleiner Teil des Schulchores der Regenbogen-Grundschule Rochlitz ein kurzes Programm aufführten. Als Dankeschön dafür überreichte Dirk Helbig den Kindern einen Scheck. Das Geld soll in neue T-Shirts für den Chor investiert werden. Mit dem Anschnitt der Geburtstagstorte endete der offizielle Teil der Feier.