• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Stadt Flöha würdigt sportliche Leistungen

Ehrung Sportlerehrung erlebt 15. Auflage

Flöha. 

Flöha. Obwohl am vergangenen Freitag im Sportkomplex Auenstadion Flöha keine Wettkämpfe stattfanden, ging es dennoch um Höchstleistungen. Denn die Stadtverwaltung Flöha ehrte im Sportcasino an der Turnerstraße ihre verdienstvollen Sportler. Dafür hatten der MC Flöha, die Turner des TSV Flöha, der KSV Flöha sowie die Abteilung Tischtennis des TSV Falkenau insgesamt 38 Sportlerinnen und Sportler eingereicht, die im Kalenderjahr 2017 überregionale Erfolge vorweisen konnten.

Vereinssport bedeutend für das gesellschaftliche Leben

Dabei reichte die Palette vom jungen Rennkanuten Ben- Luca Voigt, der bei den Schülern C Landesmeister im K 1 über 200 Meter wurde, über die mitteldeutsche Tischtennismeisterin Jitka Pierschel vom TSV Falkenau bis hin zu Trial- Altmeister Günther Ruttloff. Der 73- Jährige vom MC Flöha gewann 2017 unter anderem in der Klasse Pre 65 die Ost-Classics und den Deutschland-Cup.

Außerdem wurden Tobias Kluge, der beim TSV Falkenau 2012 die Bambinimannschaft gegründet hatte, diese noch heute trainiert und als Jugendleiter agiert, sowie Katja Ehnert , die mit viel Geduld und Ausdauer als Nachwuchstrainerin beim KSV Flöha aktiv ist, für ihr Engagement gewürdigt. Flöhas Oberbürgermeister Volker Holuscha hob zu Beginn der Veranstaltung die Leistungen der einzelnen Aktiven und die Bedeutung des Vereinssports für das gesellschaftliche Leben in der Großen Kreisstadt hervor. Die Sportlerehrung findet in Flöha seit 2003 statt und erlebte somit ihre 15 Auflage.



Prospekte