Stadtentwickler spricht über Freibergs Architektur

Einladung Rainer Bruha rückt in seinem Vortrag die Bauten des 20. Jahrhunderts in den Vordergrund

stadtentwickler-spricht-ueber-freibergs-architektur
Rainer Bruha lädt ein zu einem Vortrag zur Freiberger Architekturgeschichte. Foto: Josch/Archiv

Freiberg. Mit einem interessanten Vortrag werden am kommenden Mittwoch, den 15. März, die "Freiberger Geschichtsstunden" fortgesetzt, die seit 2011 in loser Folge stattfinden und zahlreiche Freunde gefunden haben. Der ehemalige Bürgermeister für Stadtentwicklung, Rainer Bruha, spricht ab 19 Uhr im Städtischen Festsaal zu dem Thema "Freiberger Architekturgeschichte im 20. Jahrhundert", wozu der Fremdenverkehrsverein, der Altertumsverein, die Stadt Freiberg und die TU Bergakademie einladen.

Es soll ein Bogen geschlagen werden vom Historismus über den Jugendstil, die Reformarchitektur und den Heimatschutzstil bis hin zu den Bauformen der 1930er Jahre und der Entwicklung von Architektur und Baukultur in der DDR. Die im Laufe der Zeit eingemeindeten Ortsteile Friedeburg, Freibergsdorf, Loßnitz, Lößnitz, Halsbach, Zug und Kleinwaltersdorf werden dabei nicht außer Acht gelassen.