• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Stereoact auf der Augustusburg: Moderne Beats hinter historischen Mauern

Kultur DJ-Duo gibt derzeit Internet-Konzerte an coolen Orten

Augustusburg/Gornsdorf. 

Augustusburg/Gornsdorf. Wer die DJ's und Produzenten Rico Einenkel und Sebastian Seidel von der Elektrogruppe Stereoact kennt weiß, dass sie immer für eine Überraschung gut sind. Krise hin, Krise her, irgendwie haben die beiden Männer die richtige Richtung eingeschlagen und das gemacht, was eben jetzt nur machbar ist. Sie würden zwar lieber vor Publikum spielen, aber das geht eben gerade nicht. Ein besonderes Jahr erfordert eben auch besondere Ideen und die hatten die Musiker indem sie irgendwann anfingen Konzerte via Facebook zu geben.

Die tollsten Locations und Auftrittsorte waren schon dabei unter anderen: an der Adriaküste, im Freizeitpark Plohn, die legendären Schlossteichkonzerte, die Dächer von Annaberg-Buchholz, im Besucherbergwerk Pöhla, bei der Feuerwehr in Elterlein, im Klein-Erzgebirge Oederan, in Berlin auf einem mehrgeschössigen Hochhaus, in Frankfurt am Main in einem Wolkenkratzer, in Wurzelrudis Erlebniswelt Eibenstock, im Eisenbahnmuseum Schwarzenberg, im Hauptbahnhof in Dresden, im Crottendorfer Räucherkerzenland und am vergangenen Freitag zwischen historischen Motorrädern im weltbekannten Motorradmuseum Augustusburg.

Neue Stereoact CD erscheint März 2021

Nicht nur die tollen Konzerte auch die immer wieder neuen musikalischen Themen wurden von den Fans gut angenommen. Die Fangemeinde wächst und auch die Besucherzahlen dieser Internetkonzerte steigen. Das Augustusburg-Konzert brachte rund 9.000 Kommentare, der Beitrag wurde rund 1.000 Mal geteilt und rund 80.000 Mal aufgerufen. Stereoact machte an dem Abend wieder coole Disco-Mugge unter dem Motto "Unsere Lieblingshits". Zwischenzeitlich gab es eine Verlosung von Familientickets für "Die Sehenswerten Drei" - nämlich Schloss Augustusburg, Schloss Lichtenwalde und Burg Scharfenstein. Auch ihre neue CD "Stereoact #Schlager" wurde vorgestellt, doch die Trackliste verrieten sie noch nicht, nur die Single "Jenseits von Eden" ist derzeit erhältlich.

Das komplette Album erscheint am 12. März 2021. Die erste limitierte Auflage mit Signierung, ist schon verkauft und nun haben die Macher nachgelegt. Auch viele neue Fanartikel sind dazu gekommen, die gestern zur Onlinemugge zu sehen waren. Nach dem Konzert nutzen die DJ's die Möglichkeit, das Museum und ihre historischen Kräder anzuschauen, mit Erlaubnis durften sie sich mal auf einigen Bikes setzen. So mancher Schlossgeist wurde wohl durch die Beats geweckt, denn seit Anfang November sind "Die Sehenswerten Drei" für die Besucher tabu.



Prospekte