• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Straßenfreigabe bei Kaffee und Kuchen

Tiefbau Oederan investierte rund 1,3 Millionen Euro in die Straßensanierung

Oederan. 

Oederan. Mit der offiziellen Einweihung der Straße Am Hang wurde am vergangenen Donnerstag das letzte von fünf Straßensanierungsprojekten in der Stadt und den Ortsteilen in diesem Jahr abgeschlossen. 280 Meter Straße einschließlich Wendehammer wurden gebaut, ein Leerrohr für den Breitbandausbau verlegt und die Parkplatzsituation entscheidend verbessert. Die Kosten beliefen sich auf gut 219.000 Euro. Insgesamt investierte die Stadt Oederan in diesem Jahr rund 1,3 Millionen Euro in Tiefbaumaßnahmen in Breitenau, Gahlenz, Memmendorf und der Stadt selbst.

Am Hang wurde ein Teil der Aufwendungen für Stellflächen von der stadteigenen Stadtbau- und Wohnungsverwaltungsgesellschaft Oederan mbh (SWG) übernommen und die Mieter zu einem gemeinsamen Kaffeetrinken im Freien eingeladen. Wesentlich mehr noch hat die SWG in die überaus gelungene Sanierung der einstigen Hauboldmühle investiert. Das Schmuckstück in der Unterstadt konnte am Samstag erstmals bei einem Tag der offenen Tür von Neugierigen auch im Innern in Augenschein genommen werden.