Strohlager in Flammen: Feuerwehreinsatz in Berbersdorf

Polizei Sichtbehinderung durch starke Rauchbildung

Berbersdorf. 

Berbersdorf. Am Donnerstag wurde die Feuerwehr gegen 21 Uhr in Berbersdorf zur Südstraße zum Brand eines Strohlagers gerufen. Bei Eintreffen der Feuerwehr brannte das Strohlager in voller Ausdehnung. Es gab Sichtbehinderungen durch starken Rauch.

Update durch die Polizeidirektion Chemnitz: An der Südstraße in der Ortslage Berbersdorf waren gestern etwa 2 500 Strohballen auf einem Freigelände eines landwirtschaftlichen Betriebs in Brand geraten. Durch den Rauch kam es zeitweise auf der nahegelegenen Autobahn zu Sichtbehinderungen. Personen und Tiere kamen nicht zu Schaden. Die Löscharbeiten dauern weiterhin an. Der Schaden wird ersten Schätzungen zufolge auf eine niedrige sechsstellige Summe beziffert. Ein Brandursachenermittler war am Freitag am Brandort im Einsatz. Es wird nach bisherigen Erkenntnissen von einer Selbstentzündung ausgegangen. An der Südstraße in der Ortslage Berbersdorf waren gestern etwa
2500 Strohballen auf einem Freigelände eines landwirtschaftlichen Betriebs in Brand geraten. Durch den Rauch kam es zeitweise auf der nahegelegenen Autobahn zu Sichtbehinderungen. Personen und Tiere kamen nicht zu Schaden. Die Löscharbeiten dauern weiterhin an. Der Schaden wird ersten Schätzungen zufolge auf eine niedrige sechsstellige Summe beziffert. Ein Brandursachenermittler war am Freitag am Brandort im Einsatz. Es wird nach bisherigen Erkenntnissen von einer Selbstentzündung ausgegangen.