Tödlicher Unfall: Fahrer verlor Kontrolle über den LKW

Polizei Die Reanimationsversuche blieben erfolglos

Leisnig. 

Leisnig. Am heutigen Montag kam es gegen 8.45 Uhr auf der Straße zwischen Bockelwitz und Nicollschwitz zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Sattelzuges Mercedes-Benz Actros war in Richtung Bockelwitz unterwegs. Aus vermutlich gesundheitlichen Gründen verlor er die Kontrolle über seinen LKW, fuhr nach links in den Straßengraben, fällte ein Bäumchen und blieb auf einem Feld stehen.

Die Freiwillige Feuerwehr Leisnig zog den bewußtlosen Trucker aus dem Fahrerhaus und begann mit der Reanimation. Auch die Wiederbelebungsversuche des Rettungsdienstes blieben leider erfolglos. Der 67-jährige LKW-Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Der Rettungshubschrauber "Christoph 38" war im Einsatz. Die Straße war während des Einsatzes gesperrt. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.